CMD-Centrum Kassel

 

Unter einer „cranio-mandibulären Dysfunktion (CMD)“ versteht man eine funktionelle Erkrankung der Zähne, Kiefergelenke und der Kaumuskulatur. Neben Karies und Parodontitis gehört sie heute zu den häufigsten Erkrankungen im zahnärztlichen Alltag.

Eine erfolgreiche Therapie von CMD-Patienten ist nur in einem Netzwerk von Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen möglich.

Im CMD-Centrum Kassel (Brasselsberg) bieten wir die Möglichkeit einer engen Abstimmung von kompetenten Co-Therapeuten in den Bereichen Physiotherapie, Orthopädie, Kieferorthopädie, Osteopathie und spezialisierter Zahntechnik.

Unser Ziel liegt in der Therapie von Funktionsstörungen des Kauorgans. Durch die Behandlung soll der Oberkiefer und der Unterkiefer so zugeordnet werden, dass ein neuromuskuläres Gleichgewicht der beteiligten Muskulkatur entsteht und eine entspannte Position für die Zähne, das Kiefergelenk, die Wirbelsäule erreicht wird.

Dieses Ziel kann häufig nur in Zusammenarbeit mit physiotherapeutischer, orthopädischer, kieferorthopädischer Begleittherapie erreicht werden.